Unser Engagement

Im Mittelpunkt unserer Aktivitäten steht die Verbesserung der Lebenssituation von psychisch kranken Kinder und Jugendlichen im Allgemeinen sowie speziell die der Patienten des Kinder- und Jugendpsychiatrischen Dienstes des Kantons Zürich. 

Um die Akzeptanz und das Verständnis für psychisch kranke Kinder und Jugendliche zu fördern, soll eine intensive Öffentlichkeitsarbeit geleistet werden.

Der Verein wurde 1999 von Herrn Professor H.-C. Steinhausen mit Fachpersonen der Kinder- und Jugendpsychiatrie gegründet. Er ist heute OPSY-Ehrenmitglied.

OPSY-Statuten

 

Hilfe für psychisch kranke 
Kinder und Jugendliche

Immer mehr Kinder und Jugendliche geraten in seelische Not. Die Zahl von depressiven Verstimmungen, Angststörungen, Aufmerksamkeitsdefizit- und Hyperaktivitäts- störungen (ADHS), Autismusstörungen, Essstörungen und Selbstmordversuchen unter Jugendlichen ist in den letzten Jahrzehnten deutlich angestiegen.

Familie und Gesellschaft werden durch den Anstieg von Aggressivität, Gewalt und Drogenkonsum durch Kinder und Jugendliche beunruhigt und überfordert. Seelische Behinderungen und schwere psychische Krankheiten schaffen für die Betroffenen ein belastendes Lebensschicksal.

 

Kinder und Jugendliche mit psychischen Erkrankungen sind ebenso auf unsere Hilfe angewiesen wie solche mit körperlichen Beschwerden und Behinderungen. Um ihnen zu helfen, sind auch Massnahmen erforderlich, welche nicht von den Krankenkassen oder anderen Leistungsträgern finanziert werden.

Werden auch Sie OPSY-Mitglied

 

Die OPSY
Vorstandsmitglieder

opsy_suasanne_walitza.jpg

Präsidentin

Prof. Dr. med. Dipl.-Psych. 
Susanne Walitza

Ich bin bei OPSY, weil ich Kindern mit psychischer Störung, da wo medizinische Hilfe aufhört, etwas geben will, was sie nicht nur gesünder, sondern glücklicher macht.

Vizepräsidentin

Dipl. Pflegefachfrau HF
Renate Caluori

Ich bin bei OPSY, weil psychisch kranke Jugendliche, durch kleine OPSY- Beiträge, in ihren Ressourcen gestärkt werden können.

Beisitzer

Dipl. Sozialarbeiter HF
Robert Tscherry

Ich bin bei OPSY, weil ich damit Kindern in schwierigen Lebenslagen eine Freude bereiten kann! Denn Kinder können nie genug lachen…

Aktuarin

Dr. phil. Diplompsychologin
Marina Zulauf Logoz

Ich bin bei OPSY, weil ich es wichtig finde, psychisch kranke Kinder und Jugendliche im Auge zu haben, auch wenn sie nicht unsere Patienten sind.

Sekretariat

Judith-Thérèse Buehlmann 

Ich arbeite bei OPSY, weil mir soziales Engagement wichtig ist und mir Kinder sehr am Herzen liegen…

Beisitzer Ressort PR

Lic. phil. I.
François Chappuis 

Ich mache mit bei OPSY, weil wir mit kleinen Dingen dazu beitragen, dass ein Schicksalsweg wieder aufwärts führen kann.

 

Beisitzerin

Dr. med.
Elena Meyer-Rocchia 

"Ich bin bei OPSY, weil mir die Unterstützung von kranken Kindern & Jugendlichen und deren Familien am Herzen liegt und soziales Engagement für mich wichtig ist."

 

Möchten Sie sich mit uns engagieren?
Werden auch Sie Mitglied von OPSY.